Mit grossen Schritten in Richtung Turnfestsieg!

In der Gymnastik zu Zweit konnten Claudia und Noëmi den Wettkampf dominieren. Sie erturnten sich die Noten 9.71 (oHg) und 9.81 (mHg) und durften sich somit über eine Gesamtpunktzahl von 19.52 freuen. Die beiden feierten den Turnfestsieg mit mehr als 8 Zehnteln Vorsprung auf die zweitplatzierten Turnerinnen vom TV Buchs (18.65).

Auch in der Gymnastik Einzel ging der Turnfestsieg nach Kreuzlingen: Mit 9.78 (oHg) und 9.81 (mHg) reichte es für Noëmi Amrhein bis aufs oberste Treppchen. Lia Fenyödi gelang eine fehlerfreie Reif-Vorführung. Sie platzierte sich mit einer Gesamtpunktzahl von 18.60 auf dem hervorragenden dritten Rang. Auch Vivian Tiefenthaler darf äusserst stolz auf ihre Leistung sein - mit 18.56 verpasste sie das Podest nur ganz knapp, obwohl sie mit einem Aktiv-Notenblatt bewertet wurde!

Wir gratulieren den Turnerinnen für ihre tollen Leistungen. Bravo!

 

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 4.