Tolle Erfolge am Rothrister Cup!

Gymnastik zu Zweit Jugend

In der Disziplin ohne Handgerät gingen für die GGK drei Paare an den Start: Chantal Spengler / Lisa Cornel, Sofia de Vita / Lorena Ippolito und Annika Wepfer / Olivia Fleischmann. Lisa und Chantal erreichten mit der Note 9.26 den vierten Rang und verpassten den Final somit nur ganz knapp. Sofia und Lorena (9.31) sowie Annika und Olivia (9.52) konnten sich als Dritt- bzw. Erstplatzierte der Vorrunde einen Finalplatz sichern. Beide Paare konnten sich im Final steigern und eine höhere Note erturnen - trotzdem musste man den Sieg der Gymnastik Wetzikon überlassen. Olivia und Annika durften sich mit der Note 9.64 über den zweiten Platz freuen. Auch Sofia und Lorena dürfen auf die Note 9.44 und den dritten Platz stolz sein.

In der Diziplin Jugend mit Handgerät lagen Annika und Olivia nach der Vorrunde mit der tollen Note 9.55 auf dem zweiten Platz. Sie konnten ihren zweiten Rang im Finaldurchgang erfolgreich verteidigen und dürfen auf ihre beiden zweiten Plätze sehr stolz sein.¨

Gymnastik zu Zweit Aktive

Bei den Aktiven wurde die GGK ohne Handgerät von Julia Müller/Andrea Müller, Jil Tölderer/Chirine Harrabi und Claudia Bitzer/Noëmi Amrhein vertreten. Alle Paare gaben ihr bestes, um sich im äusserst starken Teilnehmerfeld zu behaupten - es waren viele Schweizer Meister am Start (Giordano/Hobi, Brandstetter/Brandstetter, Hinder/Hinder). Jil und Chirine erhielten für einen gelungenen Durchgang die Note 9.04 und klassierten sich auf dem 10. Rang. Julia und Andrea sowie Claudia und Noëmi erhielten in der Vorrunde genau dieselbe Note, nämlich 9.66. Sie konnten sich damit an die Spitze des Teilnehmerfeldes setzen. Im Final gelang es beiden Paaren, sich nochmals zu steigern. Trotzdem ging der Sieg mit 9.77 an Giordano /Hobi (Gym Vilters). Noëmi und Claudia erreichten mit 3/100 Rückstand den zweiten Rang, Andrea und Julia mit der Note 9.72 den dritten Rang.

In der Disziplin mit Handgerät durften Julia und Andrea zum ersten Mal ihre Keulenkür präsentieren. Sie erhielten dafür die Note 9.54 und verpassten den Final nur um einen einzigen Platz. Claudia und Noëmi durften sich über die Note 9.75 freuen und zogen als zweitplatzierte in den Final ein. Dort gelang ihnen zwar eine nahezu fehlerfreie Vorführung - trotzdem wurden die beiden von Giordano/Hobi und Hinder/Hinder auf den dritten Platz verwiesen.

Gymnastik Einzel

Bei den Aktiven wurde die GGK durch Noëmi Amrhein vertreten. Ihr gelang ohne Handgerät ein sauberer Durchgang, wofür sie mit der Note 9.94 und dem ersten Rang belohnt wurde.

In der Kategorie Jugend waren Vivian Tiefenthaler und Victoria Zgraggen am Start. Beide durften sich über sehr hohe Noten freuen: Vivian 9.68 (4. Rang), Victoria 9.78 (2. Rang). Bravo!

Vereinsvorführungen

Am Nachmittag gingen die Gruppen Gym 2,3 und 4 an den Start. Gym 3 führte nach der Vorrunde mit der Note 9.58 klar. In der selben Kategorie trat zum ersten Mal in der Geschichte der GGK die Gruppe 4 an - sie erreichten die tolle Note 9.02 und verpassten den Final nur knapp. Im Finaldurchgang erreichte die Gruppe 3 nochmals die selbe Note wie in der Vorrunde und die Mädchen durften sich als verdiente Siegerinnen feiern lassen.

In der Kategorie Aktive mit Handgerät gelang der Gruppe Gym 2 ein toller Durchgang mit nur wenigen Fehlern. Sie wurden mit der Note 9.20 und dem tollen dritten Rang belohnt - Bravo!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 6.