Unsere Jugend gewinnt Bronze!

SMVJ
Dezember 2023

Am vergangenen Wochenende fanden die Schweizer Meisterschaften im Vereinsturnen Jugend 2023 in Brugg statt.

Am ersten Wettkampftag, am Samstag, starteten die Gruppen Jugend 2 sowie Getu 2.

In der Kategorie Gymnastik ohne Handgeräte M/L zeigte das Jugend 2 einen überzeugenden Durchgang. Unter der Leitung von Annika Wepfer und Aisha Thurau erturnten die Turnerinnen den 9. Rang mit einer guten Note von 9.23. Somit wurde das Saisonziel deutlich erreicht. Das Getu 2 präsentierte ihre Gerätekombination unter der Leitung von Lena Rausch, Aurora Tobler und Zoe Weymann. Besonders erwähnenswert ist hier die Anpassungsfähigkeit der Getu-Turnerinnen, da die Anreise aufgrund des starken Schneefalls länger dauerte und die Startzeit kurzfristig nach hinten verschoben werden musste. Trotz der unerwarteten Verzögerung behielten die Turnerinnen ihre Konzentration und präsentierten eine solide Leistung auf dem Wettkampffeld. Zum Schluss reichte es mit der Note 8.49 für den 12. Rang.

Der Sonntag brachte weitere Herausforderungen bei der Anreise mit sich. Auch an diesem Tag fielen gleich mehrere Züge aus. Dank des kurzfristigen Organisierens von Fahrgemeinschaften zum nächsten Bahnhof trafen beide Gruppen pünktlich für ihre Vorführungen ein. Die Stimmung wurde durch diese Herausforderung nicht getrübt.

Das Jugend 1, unter der Leitung von Lea König und Sandrine Gerber, überzeugte in der Kategorie Gymnastik mit Handgeräten U17. Ihr starker Durchgang wurde von den Wertungsrichtern mit einer herausragenden Note von 9.78 bewertet. Dies reichte für den Einzug ins hochkarätige Finale. Trotz einer beeindruckenden Leistung im Finale mussten sie sich der Konkurrenz aus Welschland geschlagen geben und erreichten somit den 3. Rang, was ihnen den Titel des Vize-Schweizermeisters einbrachte. Ein grossartiges Resultat für ihr erstes Jahr in der Kategorie mit Handgeräten. Auch das Jugend 3, ebenfalls in der Kategorie Gymnastik mit Handgeräten U17, präsentierte sich unter der Leitung von Jana Rotach und Rosa Lina Gut erfolgreich. Ihr guter Durchgang sorgte für Zufriedenheit im Team. Auch für das Jugend 3 war es der erste Start in der Kategorie mit Handgeräten.

Insgesamt war das Wochenende geprägt von Teamgeist, Anpassungsfähigkeit und herausragenden sportlichen Leistungen. Die erzielten Platzierungen und Noten widerspiegeln die harte Arbeit der Turnerinnen und das grosse Engagement der Leiterinnen. Mit den SMVJ geht auch die Saison der Jugendgruppen zu Ende.  Vielen Dank an alle Beteiligten für den grossen Einsatz während des ganzen Jahres!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 2.